Die letzte Messung der Radiosonde aus Idar-Oberstein

Radiosonden aktuell Messung

Unsere Daten von der Radiosonde kommen vom NOAA

 

Erklärung zur Darstellung
Es gibt verschiedene Darstellungsarten für die Messwerte des Radiosonde, z. B. das Skew-T-Diagramm.
Um die Orientierung zu erleichtern werden in das Diagramm verschiedene Hilfslinien eingetragen:

    • Isobaren sind Linien konstanten Drucks. Sie verlaufen parallel zur Temperatur-Achse (horizontal) und stehen jeweils für eine bestimmte Höhe. In der Abbildung wurde der Druck in mbar (1mbar = 8m) angegeben.
    • Isothermen sind Linien konstanter Temperatur. Im Stüve-Diagramm verlaufen sie parallel zur log-Druck-Achse, im Skew-T-Diagramm sind sie gegen diese geneigt (daher der Name Skew-T von Englisch „skew“ = schief).
    • Trockenadiabaten: Ein Luftpaket, das in der Atmosphäre aufsteigt, dehnt sich aufgrund des abnehmenden Drucks aus und kühlt ab. Wenn dabei keine Wärme mit der Umgebung ausgetauscht wird und kein Wasserdampf kondensiert, spricht man von einem trockenadiabatischen Aufstieg. Im Diagramm sind die Trockenadiabaten die ausgezogenenen, gekrümmten Linien.
    • Feuchtadiabaten: Steigt gesättigte Luft auf, so kondensiert Feuchtigkeit aus und setzt dabei Kondensationswärme frei. Diese Wärme kommt dem Luftpaket zugute, weshalb beim feuchtadiabatischen Aufstieg die Temperatur weniger stark fällt als beim trockenadiabatischen. Die Feuchtadiabaten verlaufen also steiler als die Trockenadiabaten. Hier sind sie gestrichelt gezeichnet.
    • Sättigungskurven: Diese Linien geben die Temperatur eines gesättigten Luft-Wasserdampf-Gemisches gegebener Zusammensetzung in Abhängigkeit vom Druck (und damit der Höhe) an. In dieser Darstellung sind sie gestrichelt gezeichnet und laufen ungefähr parallel zu den Isothermen.

 

Bei Fragen oder für weitere Informationen darf sich gerne an unsere Mitglied Marco DC8WAN gewendet werden, der etwas mehr Hintergrundwissen zu dem Thema hat.

Interesse?

Auch dieses Jahr bieten wir wieder einen Ausbildungskurs an. Der Kurs findet immer Dienstags um 19:00 Uhr in unserem Schulungsraum in der August-Kuhn-Straße 33, 68167 Mannheim statt.
Ein Einstieg ist jederzeit noch möglich.
Wir zeigen euch den Weg zur Lizenz und was ihr alles benötigt.
Der Kurs selbst bildet die Klassen E und A aus. Auch Aufsteiger von E nach A sind herzlich eingeladen.
Ihr profitiert von dem gesammelten Erfahrungen der letzten Kurse mit sehr hohem Praxisanteil.

Wir freuen uns auf euch.

Anfragen können gerne an info@dm6a.de gestellt werden.

Anrufen?

ovrundeImmer Mittwochs um 20:00 Uhr Rundentreff.

DX Wetter

Solar-Terrestrial Data

Unterstützer

Hotel November DX Group

Login